Grabensprengungen

Gerade im Rohrleitungsbau stoßen Baufirmen immer wieder auf mehr oder weniger ausgeprägte Gesteinsschichten. Um den Graben ausreichend tief ausschachten zu können, ist es hier entweder erforderlich schwere Hydraulikbagger mit Hydraulikmeisel und Grabenfräse oder aber die Sprengtechnik zum Einsatz zu bringen.
Welches Verfahren das wirtschaftlichste ist hängt vom Umfang, der Zufahrt, der Geländebeschaffenheit, der Gesteinsart/-dichte, der erforderlichen Geschwindigkeit, der Bebauung, etc. ab und muss individuell kalkuliert werden.
Wie sie den Bildern entnehmen können, sind Sprengarbeiten auch in unmittelbarer Entfernung zur Bebauung möglich, ohne die Bausubstanz zu beeinträchtigten.

Bildergalerie