Ausbildung & Studium

Im Bereich der medizinischen Berufe ist es wichtig Berufseinsteigern die Wirkung von Explosivstoffen auf die menschliche Anatomie vorzustellen. So ist es gerade für Ärzte im Bereich der Unfallchirurgie und Rettungsassistenten wichtig zu wissen, welche Verletzungen ein in der Hand gehaltener Kracher hervorruft oder wie sich Schrapnellverletzungen im Gewebe darstellen. Gerne erarbeiten wir mit ihnen gemeinsam eine Versuchsanordnung, die die gewünschte Verletzung nachempfindet. Als Übungsobjekte können Schweinepfoten (von bereits toten Schweinen) oder ballistische Seife verwendet werden.

Auch in der technischen Ausbildung können wir die Wirkung von Verpuffungen oder Explosionen auf Bauteile und Strukturen darstellen und so Bauingenieure oder zukünftige Mitarbeiter im vorbeugenden Brandschutz an ihre verantwortungsvolle Tätigkeit heranführen.